Rezepte

image_pdf

Frisch gepresste (Fasten)Säfte mit slow juicer Coool kitchen:

Alle Säfte mit Wasser verdünnen und geniessen! Und natürlich immer alle Zutaten möglichst frisch, regional und in Bio-Qualität! Erfrischend: 4 Karotten 1/3 Wassermelone 3-4 Ästchen Minzeblätter 1 Ästchen Schokominzeblätter 1 Schnitz aus gefrorener Zitrone (samt Schale) → Ergibt 8 dl reiner Saft ½ Wassermelone 1 Nektarine Zitronenschnitz Handvoll Minzeblätter → ergibt 8 dl Saft Interessant: 2 süsse Äpfel Handvoll Rucola Reichlich Zitronenminze-Blätter Handvoll Brennnesselblätter Handvoll Borretschblüten → Ergibt ca. 3dl reinen Saft Vertraut: 2 süsse Äpfel 15 Aprikosen Handvoll Zitronenminze-Blätter → Ergibt 4 dl Saft Alt bekannt: 1 Ananas 4 Karotten → 6 dl reiner Saft Lecker: 1 lange Gurke Kleiner Stück Ingwer 1 Apfel Stück Zitrone mit Schale Handvoll Löwenzahnblätter Kennt man doch: 2 Nektarine 3 Äpfel 4-5 Zweige Zitronenminze-Blätter → 4 dl Saft Herbst: 15 Zwetschgen 2 Äpfel → 4 dl Saft Grüner geht’s nicht: Handvoll Löwenzahnblätter 5-6 Fetthennen-Blätter Handvoll Rucola 2-3 Frauenmantel-Blätter 2-3 Zweige Zitronenminzeblätter 1 Zweig Schokominze-Blätter 1/3 Gurke Etwas Zuchetti 1 Apfel → 3 dl Saft Lecker: 1/3 Honig-oder Netzmelone 2-3 dl rote und schwarze Johannisbeeren Orange: 2 Karotten 2 Nektarinen Kleiner stück Ingwer Hellgrün und scharf 2 Orangen 150 g gelbe Rübe 5g Meerrettich (eine 0,5cm Scheibe) 1 dl Wasser Handvoll Brennnesselblätter Würzig 2-3 Tomaten Brennnesselblätter (7 Kronen) 10 Löwenzahnblätter 5 Kapuzinerblätter Bund Schnittlauch Schnitz Zitrone (1/3 Gurke) Ein relativ dickflüssiger Saft, TIPP: mit Balsamico oder Apfelessig und Olivenöl gibt es ein wunderbares Salat-Dressing Bitterstoffe 2 säuerliche Äpfel 3-4 Karotten ½ Zitrone mit Schale Stück Zucchini 5 Olivenblätter Hellgrün 1 Fenchel 10 cm Gurke /3 Zitrone samt Schale 4 Clemetinen 1 Birne (1kleicner Kartoffel) Mhhhhh….. 1 Ananas 4 Karotten 2 Apfel „Tomatensauce“ 3 zweige Basilikum 1-2 Tomaten 1 Karotte 1 Zuchetti Süss 1 Apfel 1 Birne 4 Karotten 2 Orangen Grüne Kraft Handvoll Rucola Handvoll Portulak 1/3 Gurke Stück Zitrone 1 Apfel Winterlich ½ Grapefruit 2 Orangen 2 Birnen 1 Passionsfrucht 1 Zitronenschnitz 2 Handvoll Mandeln

Speisen:

Gemüse/ Soja Tätschli: 80 g Haferflocken Sojagranulat nach belieben 2 Karotten 2-3 Stiel Stangensellerie Lauch 1-2 Eier (vegan: 2 tl Quarkenmehl oder Maizena) Paprika (etwas Peperoncini) Schwarzer oder Madagaskar Pfeffer Meersalz Gemüsebouillon-Pulver ( Morga, Alnatura, Rapunzel) Frische Kräuter( ( Petersilie, Schnittlauch, Thymian, Rosmarin, Estragon, Oregano,…..) Gemüse raffeln oder klein schneiden, alle Zutaten in einer Schüssel vermischen, kleine Bällchen formen, flach drücken und in Olivenöl braten. Sojagranulat macht sie zu vegetarische Hacktätschli, ohne sind sie Vegitätschli. Gemüse variieren je nach Saison und Gusto. Dieses Rezept ist Glutenfrei und Kuhmilchfrei, ohne Eier vegan Brotrezepte: